Wir über uns

Das „Dresdner Jugendsinfonieorchester am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden e.V. (HSKD)“ ist der größte Klangkörper dieser traditionsreichen Dresdner Musikschule. Es ist aus dem Jugendsinfonieorchester der Landesmusikschule auf Schloss Albrechtsberg entstanden.

Hauptanliegen des Orchesters ist die freudvolle und lehrreiche Pflege sinfonischer Orchesterliteratur ohne Leistungsdruck oder Orientierung auf den Musikerberuf. Dass die Qualität darunter keineswegs leiden muss, davon wissen die Besucher unserer Konzerte und die Hörer unserer CDs gleichermaßen zu berichten.

Das Ensemble hat derzeit 72 Mitglieder im Alter von 13 bis 23 Jahren, die mehrheitlich, aber nicht notwendigerweise Schüler des HSKD sind. Das Orchester musiziert unter der künstlerischen Leitung von Milko Kersten.

Mit wöchentlichen Proben und jährlich einem Probenlager werden innerhalb eines Schuljahres meist zwei bis drei Programme erarbeitet und auf den attraktivsten Konzertpodien der Stadt wie der Kreuzkirche, der Dreikönigskirche oder dem Kulturpalast präsentiert, gelegentlich aber auch auf Konzertreisen und im europäischen Ausland. Regelmäßige Einladungen erhält das DJSO zu städtischen Höhepunkten wie dem Elbhangfest.

Seit Januar 2006 hat die Dresdner Philharmonie die Patenschaft für das Jugendorchester übernommen. Höhepunkte dieser Zusammenarbeit sind die gemeinsam veranstalteten Familienkonzerte.

Um auch die Jüngeren an das Orchesterspiel heranzuführen, gibt es für die Altersstufe 10 bis 15 ein Nachwuchsorchester, das DNO. Prinzipiell stehen die Ensembles allen interessierten jungen Musikern offen und freuen sich über jede Unterstützung.

Für die unerlässliche organisatorische wie finanzielle Förderung der Orchester existiert seit einiger Zeit ein Förderverein.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Näheres:

zurück zur Startseite

Letzte Änderung am 13.11.2010  •  Kontakt zum Seitenanfang